Kleintiere

Ab und zu kommt es vor das z.B. ein Angorakaninchen verfilzt ist, einen Hautpilz hat, oder der Tierarzt wegen einer anderen Diagnose rät, das Fell abzuscheren. Da diese "kleinen Kunden" meistens nicht gewohnt sind ruhig zu halten, müssen Sie vorher sediert, also "Schlafen" geschickt werden.

Dies ist die Aufgabe eines Tierarztes und darf keinesfalls von einem Hundecoiffeure durchgeführt werden, auch wenn dies manche Salons so praktizieren. Durch die Kooperation mit der Tierarztpraxis Dr. Heike Grund, die sich ein Stockwerk über dem Scherkeller befindet, können sie die "Kleinen" beruhigt bei mir abgeben und sicher sein, das das Medikament von kompetenter Seite verabreicht und das Tier während der Behandlung fachmännisch beaufsichtigt ist.

Falls Sie Fragen haben, lassen Sie sich einfach von uns beraten.